Startschuss für Modellregion nachhaltige Nutztierhaltung Südniedersachsen


29.07.20               Im Rahmen der „ML-Tour 2020“ besuchte heute die Niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast die Fleischerei Koithahn´s Harzer Landwurst Spezialitäten in Hattorf am Harz. Neben dem Handwerk und der traditionellen Wurstherstellung steht dort die Haltung der verarbeiteten Tiere im Vordergrund. Vor Besichtigung der Fleischerei wurde zunächst die eigene Schweinemast der Familie Koithahn 

auf dem Heuschweinehof in Elbingerode am Harz besucht. Eine Besonderheit liegt dabei nicht nur in der Übernahme einer weiteren Wertschöpfungsstufe, sondern auch in der Haltung der Tiere an sich. „Koithahn´s Harzer Heuschweine“ leben in einem Freiluftstall im Nachbarort der Fleischerei und können nach Lust und Laune im Heu spielen. Neben dem eingestreuten Innenbereich steht ihnen ein zusätzlicher Außenbereich für extra viel Bewegungsfreiheit zur Verfügung.

Mit Überreichung des Bewilligungsbescheids von Ministerin Barbara Otte-Kinast an Hubert Kellner bildet dieser Besuch den Start für die von Land und LEADER geförderte Modellregion. In der zweiten Jahreshälfte 2020 soll zunächst eine Machbarkeitsstudie durchgeführt werden, in der nötige Informationen gesammelt und Rahmenbedingungen zusammengetragen werden.