Landwirtschaft

LuftaufnahmeEbenso abwechslungsreich wie die Landschaft im Göttinger Land sind die dort wirtschaftenden Betriebe. Von Gemüsehöfen über die Milchviehbetriebe bis zu den hoch mechanisierten Ackerbaubetrieben – die Landwirte prägen und erhalten unsere Kulturlandschaft. Machen Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch die unterschiedlichen Betriebsformen und lernen Sie das Göttinger Land von einer ganz besonderen Seite kennen.

Seit den 60er Jahren findet in der Landwirtschaft ein kontinuierlicher Strukturwandel statt. Im Landkreis Göttingen hat sich die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe von 4.750 im Jahr 1970 auf 780 in 2011 verringert. Die ursprünglich gemischten Bauernhöfe, die Ackerbau betrieben und verschiedene Tierarten hielten, wurden zu spezialisierten Betrieben. Diese konzentrieren sich auf einen oder mehrere Betriebszweige, wie etwa Ackerbau oder Milchviehhaltung. Im Landkreis Göttingen wird überwiegend Ackerbau betrieben, der Veredelungswirtkommt nur ein geringer Stellenwert zu.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Betriebszweigen finden Sie hier:

Ackerbau

Milchvieh- und Rinderhaltung

Sauenhaltung und Schweinemast

Geflügelhaltung

Erneuerbare Energien

Schafhaltung

Ökologische Landwirtschaft